Zwischen Alpen und Adria -
Die Vielfalt von Italiens Norden entdecken!
Menu

Italien - Reiseinformationen

Allgemeines

Italienische Zentrale Für Tourismus ENIT
Barckhausstrasse 10
60325 Frankfurt a.M.
Tel. 069 237069
Fax 069 232894
E-Mail: frankfurt@enit.it

Auf der ENIT-Website finden Sie auch umfangreiches Prospektmaterial zum Download.

Anreise

Die wichtigste Verkehrsverbindung zwischen Deutschland und Italien führt über den Brenner. Autofahrer müssen in den Hauptreisezeiten hier häufig mit Staus rechnen. Auch die Hauptbahnlinie aus Deutschland und Österreich führt über den Brenner.

Günstige Flüge nach Mailand, Bologna oder Rom bietet z.B. German Wings.

Einreise und Zoll

Für Bürger aus EU-Ländern sowie der Schweiz, Slovenien, Kroatien, Malta und der Türkei genügt der Personalausweis. Ansonsten wird ein Reisepass sowie ein Visum benötigt.

Für die Ein- und Ausfuhr von Tabakwaren und Spirituosen gelten die in der EU üblichen Bestimmungen.

Dokumente für Autos, Motorräder und Anhänger:
Führerschein, Zulassungsschein und eine internationale Versicherung (grüne Versicherungskarte) für Fahrzeuge und Anhänger.

Währung

In Italien gilt seit 2002 der Euro. Bargeld erhalten Sie problemlos und schnell an den Geldautomaten. Für das Einwechseln von Reiseschecks bieten die Banken die günstigsten Konditionen. An Kreditkarten sind MasterCard, Visa und American Express weit verbreitet.

Telefon

Internationale Vorwahl für Italien: 0039 - Ortsvorwahl - Rufnummer
Die 0 der Ortsvorwahl muss mitgewählt werden.

Für die öffentlichen Telefone in Italien benötigen Sie eine Telefonkarte, erhältlich in Tabak- oder Zeitungsläden. Münztelefone sind kaum noch vorhanden.

Gesundheit

Gesetzlich Krankenversicherte aus EU-Ländern haben auch in Italien Anspruch auf kostenlose ärztliche Behandlung. Über die genauen Formalitäten erkundigen Sie sich bei Ihrer Krankenkasse.

In vielen Urlaubsorten sind während der Saison auch Erste Hilfe Stationen vorhanden.

Apotheken sind in Italien im allgemeinen Montags bis Samstags, von 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr und von 16.00 Uhr bis 20.00 Uhr geöffnet. Einige haben auch Nacht- und Feiertagsdienst.

Reisezeit

Die Saison an den oberitalienischen Seen dauert von April bis Oktober. Die Badeorte an der Adria und der Riviera sind von Juni bis Ende September beliebte Reiseziele. Hochsaison ist hier im Juli/August. Besonders während der italienischen Sommerferien im August kann es in vielen Orten sehr voll werden.

In den Bergen ist fast das ganze Jahr über Saison. Viele Orte sind klassische Wintersportziele und im Sommer werden Outdoor-Aktivitäten immer beliebter.

Zeitzonen und Sommerzeit

In Italien gilt die Mitteleuropäische Zeit (MEZ). Sommerzeit (MEZ+1 Stunde) von Ende März bis Ende Oktober.